5 Crazy Weeks // Igloo Workshop

2/25/2016


Die 5 Wochen in denen ich kaum zuhause bin haben am Montag mit dem ersten Trip begonnen: ich war mit der Uni in den Alpen zum Iglu bauen (und auch da schlafen). Das ist der erste Teil eines Seminars das ich gewählt habe.
Wir sind mit unserem ganzen Zeug den Berg hoch gewandert und am ersten Tag mussten wir natürlich unsere Schlafiglus fertig bekommen, man konnte zu zweit oder zu dritt im Iglu schlafen. Wir sind nicht fertig geworden bevor es dunkel wurde aber nach stundenlanger Arbeit und nassen Klamotten haben wir es geschafft. Im Iglu ist es trotzdem nicht übertrieben warm, sonst schmilzt der Schnee. Es hat 0°C dort, hört sich nicht so warm an aber wenn es draußen -10 sind ist das doch angenehm, dachte ich zumindest.
Am zweiten Tag haben wir ein traditionelles Iglu gebaut. Es besteht aus drei unterschiedelich großen Iglus (Schlafiglu, Kücheniglu und ein kleines für Hunde). Es hat den ganzen Tag geschneit und am Ende des Tages waren unsere Klamotten mehr als durchnässt. Die Nach hat sich ewig angefühlt, ich bin so oft aufgewacht nur um dann festzustellen, dass es immer noch dunkel ist und ich noch ein paar Stunden rum bringen muss. Ich glaube wir haben alle gefroren, aber es war ok. Trotzdem gab es Momente in denen ich sicher war, dass meine Füße erfrieren werden.
Der dritte Tag war nur noch um viele Fotos usw zu machen, unsere Sachen zu packen und wieder zu den Autos zu wandern.

Den Rest des Tages habe ich dann zur Erholung genutzt (meiner Mama ihr Kommentar als ich nach Hause gekommen bin: du hast noch nie so schrecklich ausgesehen). Eigentlich bin ich auch ein bisschen krank, ich habe seit fast einer Woche keine Stimme mehr (nur noch flüstern) und es scheint nicht besser zu werden. Ich hoffe wirklich, dass meine Stimme in den nächsten Tagen wieder kommt denn am Samstag geht's mit dem zweiten Teil des Seminars direkt weiter für mich. Ich kann schon mal sagen, es ist absolutes Kontrastprogramm. Morgen gibt's darüber einen Post, wenn ihr also wissen wollt wohin ich fliege, checkt den Blog!


5 weeks of not really being home started with the first trip: I went with university to german alps for building igloos and sleeping there. It's the first part of a seminar I chose. 
We walked up the mountain with all our stuff and the first day we had to built all our sleeping igloos, 2-3 students per igloo. We didn't finish before it got dark but after lot of hours in the snow and wet chlothes we made it. In an igloo it's still not warmer than 0°C, otherwise the snow will melt but when it's outside like -10°C it's quite warm.
The second day we built a traditional igloo made of 3 igloos of different sizes (sleeping igloo, kitchen igloo, dog igloo). It was snowing all day long and in the end of the day our clothes were more than wet. The nights felt super long, I woke up all the time just to recognize that it's still dark and there are more hours to sleep. I think we all were freezing, in total I think it was okay, still there were moments in the night I was sure my feet are dying. 
Third day was just about taking pictures of everythings, packing our stuff and getting back to the cars. 

I used the rest of the day for recovery (my mum's comment when I came home: you never looked so horrible before). Actually I'm little sick too, I don't really have a voice for almost a week now and it doesn't seem to get better soon. I really hope I get my voice back the next days because on saturday I'll be off for the second part of the seminar, I can tell you, it's a huge contrast. There will be a post about the second part tomorrow, so if you want to know where I'll fly to on saturday check the blog!

1 comment:

  1. Das hört sich ja wirklich sehr abenteuerlich an! Auch wenn wir manchmal wirklich nicht in deiner Haut stecken wollen, da wir ganz große Frostbeulen sind ist es sicherlich ganz großartig solche Erfahrungen zu machen.
    Liebe Grüße :-)
    Jara und Anna
    www.inspirationoutofvogue.blogspot.de

    ReplyDelete

Thank you for your comment!
To get noticed when I answer you click on the 'NOTIFY ME' Button on the right side.